Porträt

 
 
 

Porträt

Unser Profil

Die Huber Leitungsbau GmbH gehört zu den führenden Unternehmen im grabenlosen Bau von Leitungen bis zu einem Durchmesser von 180 cm. Gut eingespielte Arbeitsteams erbringen umfassende Dienstleistungen in allen Regionen der Schweiz. Zu unseren Kunden zählen Ingenieurbüros, Bauunternehmungen, Wasserversorger, Elektrizitätswerke, Kommunikationsanbieter, Gas- und Stadtwerke oder Landwirte. Wir sind Mitglied der Swiss Society for Trenchless Technology (CHSTT), stets auf dem neusten technologischen Stand und gut vernetzt in der Branche.

Unser Versprechen

Aus einem umfassenden Angebot an verschiedensten Verfahren erbringen wir präzise auf Ihr Projekt abgestimmte Dienstleistungen im grabenlosen Leitungsbau. Breite Erfahrung und tiefes Fachwissen zeichnen uns aus. Wirtschaftlichkeit und grösstmögliche Schonung der Umwelt stehen bei allen Verfahren im Zentrum. Im Sinne einer optimalen Problemlösung arbeiten wir von der Planung bis zum letzten Arbeitsschritt eng mit sämtlichen Projektpartnern zusammen.

Chronik

 

1972  Gründung der "Huber Leitungsbau" durch Josef u. Theres Huber-Felber

 

1989  Kauf der ersten gesteuerten Pressanlage P 80

 

1991  Übernahme der Geschäftsführung durch Josef u. Marie-Louise Huber-Ulrich

           und Kauf der 10 Tonnen Vermeer Raupenmaschine T 455, für Fräs- und Pflugarbeiten

 

1994  In Betriebnahme der ersten Spülbohranlage D 16

 

1995  Ausweitung des Geschäftsfeldes auf Pressbohrvortriebe (Imlochbohren)

 

1999  Gründung der Huber Leitungsbau GmbH mit rund 12 Mitarbeitenden

 

2000  Übernahme der Firma Jakob Stalder, Rammvortriebe, in Langnau BE

 

2001  Anschaffung einer 25 Tonnen Horizontalbohranlage Vermeer D 50

 

2003  Kauf der Grossbohranlage Primedrilling  PD 50/33 und Ausführung der 435 m langen Rheinquerung für Novartis

 

2004  Ausführung der längsten Felsbohrung der Schweiz durch den "Spiezberg" mit einem PP-Rohr DN 630 auf eine

           Länge  von 450 m

 

2009  Bezug des Büro- und Werkhofneubaus in der Gewerbezone 61,  Buttisholz

 

2009  Beginn der Lehrlingsausbildung im Bereich Werkstatt (Automobilassistent, Automobilfachmann,   

           Baumaschinenmechaniker)

 

2010  Kauf der grössten Pressbohranlage der Schweiz mit 550 To Presskraf und 290'000 Nm Drehmoment für

           Rohrdurchmesser bis 180 cm

 

2011  Start des 1.Lehrlings im Fachgebiet Grundbauer  EBA und EFZ

 

2011  In Betriebnahme von hochmodernen 2-achs Rohrsteuerungen für Pressbohrvortriebe DN 400 bis DN 1000

 

2015  Kauf der schweizweit grössten Doppelgestänge-Spülbohranlage  MT 30 x 130 für Felsbohrungen

 

2016  Kauf eines 40 Tonnen und 90 Tonnen Seilbersters für Haltungslängen bis 150 m

 

2017  In Betriebnahme der neuen 120 Tonnen Rohrberstanlage  HB 125  für Leitungserneuerungen bis 500 mm

 

2018  Ersatz unserer ersten Grossbohranlage D 50 mit einer 35 Tonnen Vermeer Spülbohranlage