Grabenfräsen

 
 
 

Grabenfräsen – der exakte Schnitt für saubere Lösungen

Mit unseren Maschinen fräsen wir Gräben von maximal 60 cm Breite und 180 cm Tiefe. Der Vorgang kann mit Lasern vollautomatisch gesteuert werden. Das Aushubmaterial wird einseitig neben dem Graben deponiert oder über ein Förderband direkt verladen. Das feinkörnige Aushubmaterial eignet sich ohne Fremdmaterial bestens zur Umhüllung der eingelegten Leitungen und zur Grabenauffüllung, was Kosten und Ressourcen schont.

 

Für anspruchsvolle Böden aus Nagelfluh oder Sandsteinfels stehen Spezialketten zur Verfügung. Durch die Ausrüstung mit grossen Raupenfahrwerken wird der Boden nur minimal belastet.

Einsatzgebiete

Grabenfräsen ist ein speditives Grabverfahren für Drainagen, Abwasserleitungen, Gasleitungen oder andere Werkleitungen in jeder Bodenart. Mit dem automatischen Hangausgleich (Tiltsystem) kann auch in Schräglagen gearbeitet werden.

Ihre Vorteile

  • Grösstmögliche Schonung des Bodens durch Ausheben nur schmaler Streifen
  • Aushubmaterial kann für das Umhüllen der verlegten Leitungen verwendet werden
  • Exakte Fräsleistung ermöglicht sauberes und speditives Einlegen der Leitungen
  • Einsatz mit Spezialketten auch in anspruchsvollen Böden